zum Menü Startseite
 

Herzlich willkommen auf den Internetseiten der St. Ursula Schulen Hildastraße

Im Namen der Schulgemeinschaft der St. Ursula Schulen Hildastraße laden wir Sie ein, uns via Internet kennenzulernen. Die St. Ursula Schulen Hildastraße sind in der Trägerschaft der Schulstiftung der Erzdiözese Freiburg. Unsere Bildungsangebote richten sich ausschließlich an Mädchen.


St. Ursula Schulen bei der Olympiade in Rio
Ein ganz kleines bisschen werden die St. Ursula Schulen in Rio de Janeiro bei der Olympiade dabei sein. Helen Grobert, 23-jährige Mountainbikerin aus Remetschwiel im Schwarzwald, letztes Jahr deutsche Meisterin, die vor wenigen Jahren bei uns ihr Abitur gemacht hat wird die deutschen Farben beim Cross Country-Mountainbiken vertreten und hoffentlich gut abschneiden.

Liebe Helen,
die gesamte Schulgemeinde freut sich mit Dir und drückt Dir die Daumen und hofft, dass Du erfolgreich und vor allem gesund und ohne Verletzung wieder zurück kommst!!! ♥
Schuljahresende
In den Ferien sind Schule und Verwaltung in der letzten Ferienwoche von Mittwoch bis Freitag jeweils von 09.00 Uhr bis 12.30 Uhr geöffnet.

Nach den Sommerferien beginnt der Unterricht für alle Schülerinnen am Montag, den 12.09.2016 um 07:50 Uhr. In der 1. Stunde treffen sich alle Schülerinnen zur Schuljahreseröffnung in der Sporthalle. Der Schuljahreseröffnungsgottesdienst für alle Schülerinnen beginnt um 10.30 Uhr in der Sporthalle.
Der Nachmittagsunterricht entfällt.

Die Schulleitung wünscht allen Schülerinnen, allen Kolleginnen und Kollegen,
allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern schöne und erholsame Sommerferien.

Martina Höhmann, Schulleiterin
Priska Krämer, stellv. Schulleiterin
Andrea Hupfer, Konrektorin
So sehen Sieger aus - Sporttag 2016
Nur strahlende Gewinner gab es am heutigen Dienstag an den St. Ursula Schulen und drumherum. Bei herrlichstem Sommerwetter gab es vielerlei Gelegenheit, sich im Wettstreit zu messen: Kombinationsball in der Turnhalle, Geschicklichkeitsparcours auf dem Schulgelände und Staffellauf auf der Sternwaldwiese.
Viel Einsatz zeigten und noch mehr Spaß hatten die Schülerinnen der Realschule und der Oberstufe des Gymnasiums bei diesen vielfältigen Aktivitäten. Das war fast zu schön für den vorletzten Schultag. Wer will da noch in die Ferien?
Filmabend der SMV
Prickelnde Spannung im winterlich dekorierten Raum konnten die jungen Besucherinnen des 1. SMV Kinoabends am 15.7. erleben.
Bei sommerlichen Temperaturen, selbstgemachtem Popkorn, Zitronenlimonade und Eistee tauchten sie in die mystische Landschaft Narnias ein und fieberten sichtlich mit den Filmhelden mit.
Herzlichen Dank den Helferinnen für diesen rund um gelungenen Abend.
Geschichtsunterricht mal anders
Im Rahmen des Geschichtsunterrichts übte sich die MRS 9 am Donnerstag, den 14.07.2016, in der Kunst des Schauspielens. Sie führten Szenen des Stückes "Furcht und Elend des 3. Reichs" auf, ergänzt durch Lieder und Präsentationen, die die Brücke zu heute schlugen. Eine Szene wurde von einer Schülerin als Aufarbeitung des vorangegangenen Besuchs der Gedenkstätte Struthof-Natzweiler selbst verfasst.
Positive Rückmeldung und riesiger Applaus waren die Reaktion des Publikums.

Verena Disch
Thomas zimmermann
10 Jahre Sozialer Tag an der Mädchenrealschule
Zum 10.Mal in Folge waren unsere Realschülerinnen dabei am 21.Juni 2016 beim bundesweiten Aktions-tag „Dein Tag für Afrika“.
Wie in den vergangenen Jahren hatten sie zahlreiche Ideen und Aktionen für die Gestaltung des Tages: Schülerinnen der Klasse 5 bis 9 verkauften Waffeln, Kuchen, Pizza, Muffins, halfen bei Haus- und Gartenarbeiten, organisierten einen Flohmarkt, musizierten in der Freiburger Innenstadt, halfen in Büros und in Kinder- und Jugendtreffs, betreuten Kinder und nahmen so einen bemerkenswerten Betrag von 2011,15€ ein!
And the Oscar goes to … MRS 10!
Oscarverdächtige Zeugnisfeier der Abschlussklasse unserer Mädchenrealschule!
Lob und Anerkennung für die bestandenen Prüfungen, Dank für das vielfältige schulische Engagement der Schülerinnen
und nicht zu vergessen viel Zeit für das gemeinsame Feiern stand am Freitag, dem 8. Juli auf dem Programm des vom
Oscar-Glamour geprägten Abschlussabends.
Vom Walk of Fame im Foyer bis zur ganz persönlichen Oscar-Verleihung mit Laudatio an die Lehrkräfte ging ein festlicher
und besonders stimmiger Abend zu Ende.
Danke an alle Schülerinnen und Eltern der MRS 10 und alles Gute für euren weiteren Weg!

M. Harter
30 Jahre USA-Austausch
Schüleraustausche mit anderen Ländern bereichern den Schulalltag ungemein und ermöglichen den Teilnehmerinnen einen Einblick in andere Welten und Kulturen. Seit nunmehr genau 30 Jahren besteht der Austausch mit der Albemarle High School in Virginia (USA).
Die 11 amerikanischen Schülerinnen und Schüler (!), die mit ihrer Deutschlehrerin Ruth Trice und zwei weiteren Begleitern (Kiersten Luther und Matt Schilling) momentan unsere Schule besuchen, fühlen sich sehr wohl bei ihren Gastgeberfamilien und sind nach 2 Wochen Freiburg schon fast "eingebürgert", was die Schule mit einem T-Shirt "Ich bin Freiburger" honorierte.
Wir hoffen auf noch viele Begegnungen und Erfahrungen!
(Klaus Obert)
Abiturienten verabschiedet
Geschafft: Die Überreichung der Abiturzeugnisse am Freitag, den 1. Juli, beendete für unsere Schülerinnen ihre Schulkarrieren. Neben zahlreichen Preisen und Auszeichnungen, gab es die Gelegenheit, noch einmal mit den Lehrern und Eltern auf dem Schulgelände anzustoßen und das Erreichte bei einem netten Gespräch zu würdigen.
Die große Feier kam dann am Samstag: Abi geschafft und dann noch mit der feinsten Garderobe ins Halbfinale! Wenn das kein krönender Abschluss war!

Thomas Zimmermann
On va à Colmar.
„Wie gut kann ich eigentlich französisch sprechen?“ Um dieser Frage nachzugehen, ist die MRS 7 nach Colmar gefahren. Ob beim Kauf einer Kleinigkeit, beim Eis oder bei den Pflichtaufgaben von Frau Bohmann, jede Schülerin konnte eine Situation meistern. Erschöpft, aber motiviert kehrten die Schülerinnen nach Freiburg zurück. Wiederholung nicht ausgeschlossen.

I. Bohmann
Vom Mosaik bis zu Spuren der Geschichte
Die Schülerinnen der MRS 6 haben sich gemeinsam auf Spurensuche begeben und die Überreste römischer Geschichte in der „villa urbana“ in Heitersheim entdeckt. Nach einem Selbstversuch im Mosaik gestalten durften die Schülerinnen in das Leben auf dem römischen Landgut eintauchen. Und sie entdeckten sogar Fußspuren.

I. Bohmann
C. Mark
Höhenangst und Nervenkitzel bei der MRS7
Zur Stärkung der Klassengemeinschaft waren wir gemeinsam im
Kletterparadies und im Abenteuergarten.
O-Ton einer Schülerin: Voll nice!

J. Stulz
K. Sotriffer-Kolb
SCHULE, ÜBER DEN UNTERRICHT HINAUS...
Es war spannend, als Professor Kury am 2. Juni unsere Schule besuchte, um über die Themen:
- Mehr Sicherheit, durch mehr Strafe?
- Strafen wir richtig? – Wie „strafen“ andere Länder?
- Nehmen Straftaten allgemein zu?
- Wird unsere Jugend heute früher und häufiger straffällig?

zu referieren.
Neue Spinde für MRS 8-10: SMV bohrt dicke Bretter
Am Ende lachende Gesichter! Bei der feierlichen Übergabe der neuen Spinde an die Schülerinnen (hier der MRS 9) freuten sich alle: Die Schülerinnen der MRS 9, die sich jetzt die langen Laufwege in den kurzen Pausen sparen und vorbereitet in die nächsten Stunden gehen können, die Klassensprecherinnen, die im Namen der SMV die neuen Spinde in Empfang nahmen, die Lehrer, die jetzt pünktlich den Unterricht beginnen können, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben, weil noch nicht alle Schülerinnen da sind, und die Schulleiterin, die ihr Wort einlösen konnte, sich um diese Forderung der Schülerinnen zu kümmern!
St. Ursula musiziert
Als sich am Ende der Veranstaltung das Publikum mit unserer Schulleiterin Frau Höhmann tanzend auf die Bühne des Musiksaals begab, war klar: Die Premiere des Musizierabends war ein großer Erfolg und wird eine Fortsetzung finden!
20 Jahre Austausch mit Paris
In diesem Schuljahr jährt sich zum 20. Mal der Austausch mit unserer Partnerschule in Paris. Aus diesem Anlass hat Frau Höhmann, die Schulleiterin, die Schülerinnen und Frau Gärtner im Oktober 2015 nach Paris begleitet. Herr Hauchard, der Direktor der Partnerschule Lycée Albert de Mun (www.albertdemun.eu) und Frau Höhmann betonten die gute Zusammenarbeit und die Wichtigkeit eines solchen Austausches weit über den schulischen Rahmen hinaus.
Im März waren nun die französischen Schülerinnen und Schüler für eine Woche bei uns zu Gast. Sie waren begleitet von ihrer Lehrerin Frau Sura, einer ehemaligen Schülerin unserer Schule, die dankenswerterweise den Austausch vor 20 Jahren mit ins Leben gerufen hat. Begeistert von unserer Schule, der herzlichen Aufnahme in den Gastfamilien, von Freiburg und dem Schwarzwald fiel den französischen Partnern der Abschied schwer und sie versprachen wiederzukommen.
Inge Gärtner
Do, 28.07.2016
bis Sa, 10.09.2016

Sommerferien
Mo, 12.09.2016
Schuljahresbeginn