zum Menü Startseite Jetzt anrufen
 

USA-Austausch 2009

Hello Germany!

Ich möchte euch ein bisschen was über unseren Trip nach Charlottesville, die Amis und vieles mehr erzählen.

Zu Anfang gleich was geschichtliches (tut mir Leid):
Thomas Jefferson, ehemaliger Präsident der Vereinigten Staaten, (wie ihr sicher alle wisst) ist in Charlottesville geboren. Und das bedeutet, dass wir Deutschis uns natürlich aufgemacht haben nach Monticello, wo er gewohnt hat.
Dort haben wir sein bescheidenes Heim besichtigt und die Herbstsonne genossen.
Von seinem Arbeitsraum und Schlaf„zimmer“ bis zu seinem Weinaufzug und der Uhr, die er nur einmal in der Woche stellen musste, haben wir alles gesehen und bewundert.

Bei seinem Schlafzimmer handelt es sich um eine Art Nische in der Wand in der sein Bett steht...
Die Uhr ist ziemlich groß und hängt über dem Eingang.
Um sie nicht jeden Tag stellen zu müssen hat Jefferson eine Konstruktion gebaut, die ihm das Leben seeehr erleichtert hat!
Er hat ein Loch in den Boden gebohrt und die Kette, mit der man die Uhr stellt, in den Keller laufen lassen.
Er war sicher niemand der Platz verschwendet hat!

Jetzt zur Schule:
„Oh Mann, wie ist die drauf“ (denkt ihr doch jetzt sicher...) „Vom Geschichtlichen springt die zur Schule...“

Die Albermarle High School ist total interessant.
Es gibt nämlich blaue und rote Tage.
An roten Tagen finden Block 1,3,5 und 7 statt und an blauen Tagen,... wer hätte es nicht gewusst, Block 2,4,6 und 8.
Wie, ihr wollt auch noch wissen was das jetzt bedeutet?!?
Ok, Ok!
Also: An roten Tagen z.B. Montag, Mittwoch und Freitag haben die Schüler
(„students“ wie man in den USA sagt) immer die 4 Fächer die sie in Block 1,3,5 und 7 gewählt haben.
An blauen... naja den Rest könnt ihr euch vielleicht denken.

Die Schüler haben also jeden zweiten Tag die gleichen Fächer.
1 Block geht, 1h 30Min, also eine deutsche Doppelstunde.
Dass heißt jetzt aber auch, dass die students nur 8 verschiedene Fächer belegen können.
Was bei der Auswahl an Fächern echt schwer ist.
Es gibt nämlich echt coole Fächer die man wählen kann!!!

Neee nicht Mathe, Obi...
Richtig coole Fächer^^
Z.B. Drama (Schauspielern), Jazz-/ Marching-Band, Photography, Pottery (Töpfern), Chor, verschiedene Sportarten und natürlich, ich geb´s ja zu, auch Mathe, Deutsch, Englisch, Spanisch,...
Übrigens gibt es auch ein Fach namens ESL (glaub ich) was so viel bedeutet wie: English as a second language (Fremdsprache).
Da sind all diejenigen drin, die erst ein oder zwei Jahre in den USA leben.
Z.B. aus Asien, Türkei, Bosnien,...
Das Fach ist meiner Meinung nach ne gute Sache!

Die Albermarle High School ist übrigens ne große Schule.
(n paar mehr Schüler als St. Ursula hat sie!)
Und weil der Unterricht da ja immer bis 15.45Uhr (3.45pm) geht, essen die auch Lunch in der Schule.
Das Ding ist jetzt, die haben 3 verschiedene Zeiten zu denen sie Essen.
Je nach Tag und Fach was du gerade hast, bist du in der 1.Gruppe um 11.15am, in der 2. oder 3.Grupppe.
Was mir an der Schule dort auch gut gefällt sind die Anfangszeiten vom Unterricht, 9am nämlich.
Sollten wir auch einführen!!! (Nur die Anfangszeiten, versteht sich)

Die Schulglocke klingt übrigens wie der Feueralarm in deutschen Schulen und ist echt nervig.... ähhh... anders.
Außerdem klingelt es 15 Minuten vor Schulbeginn, 5 Minuten vor Stundenende, am Stundenende und... den Rest hab ich nicht so ganz verstanden^^.
Und vom Feueralarm will ich gar nicht reden....
Ein schrecklicher Ton der immer lauter wird und nooooch unangenehmer je länger er anhält.
Wer also keine Verletzungen vom Feuer davon trägt, hat wahrscheinlich ein geplatztes Trommelfell oder hört zumindest schlechter...
Soweit so gut!
Was ich sonst noch sagen wollte:

Straßenverkehr:
Da gibt’s so n paar Eigenheiten!
Zum einen fahren fast alle Amis (in Charlottesville) Automatik...
Mir persönlich wäre das zu langweilig, aber mich fragt ja keiner.

Stopp-Schilder gibt es einige in den USA.
An fast jeder Kreuzung in Charlottesville stehen Stopp-Schilder und zwar an allen 4 Seiten.
Es ist also nicht so, dass man in eine Richtung Vorfahrt hat und die kreuzende Straße halten muss,
NEIN alle müssen halten. Und die Logik kapier ich nicht so ganz.
D.h. dann aber auch, dass derjenige der zu erst gehalten hat auch zuerst wieder losfahren darf.
Es gibt also kein Rechts-Vor-Links...

An die Ampeln muss man sich auch erst gewöhnen.
Die sind nämlich nicht, wie in Deutschland direkt da wo man anhält, sondern um einiges weiter weg und es ist schwer zu erkennen welche jetzt für einen gilt.^^
Dann gibt’s an einigen Ampeln noch ein Schild auf dem steht, wenn niemand kommt darf man auch bei rot fahren... (das steht natürlich auf Englisch da und nicht auf Deutsch)

Und wenn ich eh grade bei Ampeln bin, sag ich doch gleich noch was zu Fußgängerampeln:
Die sind nicht grün und rot, sondern (und jetzt kommts...) weiß und rot!
Ja da staunt ihr jetzt gell.^^

Genial fand ich in Charlottesville auch, dass man einfach überall Bäume sieht.
Zum Teil stehen 1, 2 Häuser und dann kommt Wald und dann wieder Häuser...
Das find ich toll.
Gerade weil der Indian Summer einfach super klasse ist!

Ach genau was mir auch gerade noch einfällt:
Während wir in Charlottesville waren, waren Wahlen.
In Deutschland würden jetzt die Parteien Wahlplakate verteilen und Werbung machen.
In den USA macht jede Familie selber Werbung für die „eigene“ Partei.
Also Democrats oder Republicans.
In unserer Nachbarschaft stand in jedem Vorgarten mindestens ein Wahlplakat.
Was erstmal etwas komisch wirkt, woran man sich aber auch gewöhnt.
Nach unserer Zeit in Charlottesville haben wir ein Wochenende auf Ocracoke verbracht.
Ocracoke ist eine schöne Insel im Bundesstaat North Carolina.
Leider waren wir nur ein Wochenende dort, was viel zu schnell rum ging.
Aber die Zeit die wir auf Ocracoke waren, haben wir gut genutzt mit:
Nichts tun,
Chillen,
Im Meer Baden gehen (war n bisschen kalt, aber richtig lustig),
Reden,
Zusammensitzen,
Sogar Shoppen haben wir hin bekommen (Obi zuliebe^^) und das obwohl die Insel nun wirklich nicht groß ist.

Was wir nach Ocracoke gemacht haben?
Wir waren in Washington D.C. oder kurz D.C. wie die Amis sagen.
Haben Obama besucht und das an dem Tag, an dem die Merkel aus Deutschland angereist kam.
Extra für uns!!!
Natürlich haben wir uns auch das Lincoln Memorial angeschaut und waren im Museum of American History.
War aber leider auch nur ein Tag *seufz*

Die letzte Woche ging sowieso viel zu schnell rum...
Und vorher lief die Zeit auch viel zu schnell!

Unser letzter Trip ging nach New York.
Das war einfach Hammer!!! Sorry aber anders kann man das nicht ausdrücken...
Es ist überwältigend wenn „frau“ (und Obi) die Skyline von Manhatten sieht, mit all den großen Gebäuden!
Während unserer Zeit (ich weiß nicht ob ich schon mal erwähnt habe, dass sie viel zu kurz war)...
Ähhhhh jetzt hab ich den Faden verloren...
Also während unserer viel zu kurzen Zeit in New York haben wir das Empire State Building bestiegen und hatten dabei einen genialen Blick auf das schlafende Manhatten.
Ne dass ist jetzt auch nicht richtig New York ist ja die Stadt die nie schläft...
Also auf jeden Fall war es einfach genial!!!
Außerdem waren wir im Central Park, am Broadway, im MC Donald...
Wir haben also (fast) alles Sehenswerte gesehen.
Ach bevor ich s vergess (hätt ich zwar nicht, aber so n Satz muss auch mal sein)
Wir waren am 5.November noch im Musical „West Side Story“ am Times Square.
Das war auch richtig toll!!!
Maria, Maria, Maria... I never stop saying Maria...

Die Zeit nach dem Musical, bevor wir dann ins Bett sind, war auch super!
Ich meine wer kann schon von sich sagen, Nachts den Broadway hoch gelaufen zu sein, zu shoppen, Fotos zu machen und einfach nur die Zeit zu genießen!!!
Es war also wirklich eine rundum gelungene Reise und ich finde das ist einen Applaus für unsern Obi wert!!! Danke für ALLES und auf eine baldige Wiederholung!


Eure Jules
- -
Mo, 15.04.2024
bis Fr, 19.04.2024

BG J 2 Unterricht nur in schriftlichen Prüfungsfächern
Fr, 19.04.2024
BG J 2 Schriftliche Abiturprüfung Mathematik
Mo, 22.04.2024
bis Fr, 03.05.2024

BG E-Klassen Compassion
Mo, 22.04.2024
BG J 2 Schriftliche Abiturprüfung Französisch
Di, 23.04.2024
BG J 2 Schriftliche Abiturprüfung Profilfach
Do, 25.04.2024
BG J 2 Schriftliche Abiturprüfung Deutsch
Fr, 26.04.2024
BG J 2 Schriftliche Abiturprüfung Gesellschaftswissenschaften
Mo, 29.04.2024
BG J 2 Schriftliche Abiturprüfung Naturwissenschaften